OECHER PLATT

      

Et Bakauv

We patscht1 esou spieh dörch Reen en Wenk? -
Et es äne Vadder met si Kenk;
Et Jöngsje helt an der Vadder sich faas,
Et hat völ Schloff en es ganz naas.

"Och Vadder! - och Vadder bliev doch merr ens stoh
Ich zedder en rasel
2, ich kann net mieh goh! -
Hürsch
3 du dann net dat Kettegeross4?
Ich gläuv et Bakauv es egen Stross."

"Ich kick5 at wat ich kicke kann,
Doh henge steht der Tütemann.
6"

"Och Vadder - och Vadder wie bevt mich et Hatz,
Nun stipt
7 et de Mul op en schwenkt met der Statz,
Ich siehn sing fürige Oge ganz klor,
Et es et Bakauv - et es em vörwohr!"

"Schwigg stell doch, du machs dich merr selver bang,
Wür send jo bau Heem, et duhrt
8 net mieh lang!"

"Och Vadder - nun strekt et de Klaue att us!
ojömich! Ogei! - der Ohm
9 geht mich us!
Ich kann net mieh goh, ich ben ganz stief,
Et Bakauv - et Bakauv setzt mich op ge Liev!"

"Schwig stell, ich krig dich op gen Aerm,
Dann hast du ouch die Köppche wärm."

Der Vadder leif en zauet10 sich gau,
Et Jöngsge open Aerm he Hau -
Et Bakauv hau em zwor net gepackt,
Merr et Joengsge hau - egen Bocks ge.....
   

1schreitet,  2ich zittere und bebe, 3hörst,  4Kettengerassel, 5schaue,6Nachtwächter, 7sperrt auf,  8dauert (zeitl.), 9Atem, 10beeilte,

aus:
"PROSA UND GEDICHTE - AACHENER MUNDART"
von Dr. Joseph Müller, 1. Theil Dritte Auflage 1894
(ob die Schreibweise so richtig ist, mögen Experten der Aachener Mundart entscheiden) 
zur Homepage des Vereins Oecher Platt e.V.