Der Paradiesbrunnen
- Domfriedhof -

       

Geht man vom Dom durch den Kreuzgang so sieht man in der Mitte eines kleinen Platzes den hoch aufragenden Paradiesbrunnen. Die Spitze des Brunnens ziert ein Kreuz. Interessante Details sind an der Säule zu erkennen. Im oberen Drittel befindet sich ein bleiverglaster Raum für eine Totenleuchte. Der Brunnen wurde in den Jahren 1895 /1897 nach einem Entwurf von Prof. Georg Frentzen erbaut.
       
zum Markt Index zur Krämerstraße