Virtuelle Stadtansichten: Aachen

   

 

Der "Lange Turm" auch Pulverturm genannt ist das höchste Bauwerk der zweiten Stadtmauer. Er stammt aus dem 14. Jahrhundert, ist auf einem Hügel erbaut und war als Wachturm mit guter Aussicht und als Feuerwache konzipiert. Der Name "Pulverturm" stammt aus einer Zeit, in der der Turm vorrübergehend als Pulvermagazin diente. Im 30-jährigen Krieg wurde der Turm durch Beschuss erheblich beschädigt. Seitz 1951 ist der Turm in der Nutzung der katholischen Studentengemeinde und wird als Wohnraum genutzt.

© Helmut Koch

Fenster schliessen!